Suche
  • +43 676 416 99 32 | office(at)dao-zentrum.at
Suche Menü

MBCT 8-Wochen-Kurs – Mit Achtsamkeit aus der Depression

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining bei Depression, Frau steht am Strand, Wolkenstimmung

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining bei Depression, Angst und Grübeln

25. August – 13. Oktober 2020
„MBCT 8 Wochen-Kurs am Abend“ Dienstag, 18.00-20.30 Uhr  –  Voranmeldungen dazu bereits jetzt möglich

10. Februar – 30. März 2020
„MBCT 8 Wochen-Kurs am Nachmittag“ Montag, 15.00-17.30 Uhr


MBCT – Mindfulness Based Cognitive Therapy
ist ein achtsamkeitsbasiertes Kognitive Therapie-Programm, das von den Verhaltenstherapeuten Mark Williams, John Teasdale und Zindel Segal entwickelt wurde – um das Rückfallrisiko bei depressiven Erkrankungen zu reduzieren.
Es kombiniert Elemente der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR-Programm Mindfulness Based Stress Reduction von Jon Kabat-Zinn) mit Interventionen der Kognitiven Verhaltenstherapie.

Wenn du unter depressiven Stimmungsschwankungen, Ängsten, wiederkehrenden negativen Gedanken oder starker Grübelneigung leidest sowie zu chronischer Unzufriedenheit neigst, kann Achtsamkeit eine Möglichkeit sein, sich mit eigener Kraft aus diesem Leid zu befreien.

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining bei Depression – Die Wirkung

Wie läuft ein MBCT-Kurs ab?

Für wen ist ein MBCT-Kurs sinnvoll?


Inhalt:

Inhalt dieses Kurses ist das original MBCT-Programm von Mark Williams, John Teasdale und Zindel Segal – ein intensives, achtwöchiges Trainingsprogramm mit Gruppensitzungen von je 2,5 Std. pro Woche und einem Achtsamkeitstag in Stille. Es verbindet die Kernübungen des MBSR-Programms mit Theorien aus der Kognitiven Verhaltenstherapie.

Verschiedene formale Meditationspraktiken bilden den Kern des Übungsprogrammes: Bodyscan (Übung zur Körperwahrnehmung), Sitzmeditation zur Wahrnehmung von Atmung, Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken, Gehmeditation sowie sanfte Yoga-Übungen.

Im Kurs wird vermittelt

  • wie Achtsamkeit helfen kann, auf eine gesündere Weise mit negativen Stimmungen, Gefühlen und Gedanken umzugehen,
  • was man über Depressionen und das hohe Rückfallrisiko wissen sollte,
  • konkrete Übungen und Theorien aus der Kognitiven Verhaltenstherapie, die helfen, rascher aus negativen Gedankenschleifen herauszukommen,
  • Impulse und Übungen zur Kultivierung der Achtsamkeit im täglichen Leben.

Der Erfolg des MBCT-Programmes beruht wesentlich darauf, dass die Teilnehmenden regelmäßig zuhause üben – ca. 45 min täglich.
Um von den unterrichteten Übungen zu profitieren und Achtsamkeit ins Leben integrieren zu können, ist daher die aktive Mitarbeit und etwas Geduld förderlich.

 

MBCT Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie im Einzelsetting:
MBCT Einzelsitzungen und klinisch-psychologische Unterstützung bei Depression und Angst. Gerne stehen wir für nähere Infos zur Verfügung. 


„Achtsamkeit gibt mir eine Reihe von Werkzeugen an die Hand, die es mir ermöglichen, langfristig stabil zu bleiben. Statt dauerhaft auf Antidepressiva angewiesen zu sein, versetzt mich Achtsamkeit in die Lage, meine eigene Zukunft zu kontrollieren, zu erkennen wenn ich in einer riskanten Situation bin und Veränderungen vorzunehmen, sodass es mir weiterhin gut geht.“
(Nigel R., Teilnehmer einer MBCT-Studie v. Willem Kuyken, 2015)  

Kursleitung: Mag. Sabine Barta
Termine: „MBCT am Abend“    Dienstag, 18.00-20.30 Uhr
25. Aug., 1./8./15./22./29. Sept., 6./13. Okt. 2020 plus Samstag, 3. Oktober 2020 ganztags (9.00-15.30 Uhr)
Anmeldeschluss: 14. August 2020
Beitrag € 490,-
Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 24. Juni 2020 (für Kurs August 2020): € 470,- ,  (pro Kurs ist ein Platz zum Sozialtarif möglich – im Falle von Arbeitslosigkeit, Sozialhilfeanspruch, Studium)
Im Preis enthalten sind:
•    der 8-Wochen-Kurs
•    der Achtsamkeitstag (Samstag, 9.00-15.30 Uhr)
•    ein persönliches Vorgespräch
•    ausführliches Kurshandbuch
•    3 Übungs-CDs (oder mp3-Dateien)
•    zusätzlich eine Einzelsitzung (empfohlen am Ende des Kurses)
Kursort: DAO-Zentrum, 1090 Wien
Info & Anmeldung: Tel.: +43/676/416 99 32,  Anmeldung

Bild: Ashim d. Silva/Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.