Suche
  • +43 676 416 99 32 | office(at)dao-zentrum.at
Suche Menü

MBCT 8-Wochen-Kurs – Mit Achtsamkeit aus der Depression

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining bei Depression, Frau steht am Strand, Wolkenstimmung

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining – Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie bei Depression, Angst und Grübeln

Bereits im ersten Corona-Lockdown und in den Wochen danach hat sich die Häufigkeit depressiver Symptome verfünffacht, Ängste sind um das Vierfache gestiegen. MBCT Achtsamkeitstraining ist wissenschaftl. nachgewiesen eine wirksame Hilfe gegen Depression, Angst und negative Gedanken.


20. Januar – 10. März 2022
„MBCT-Gruppe am Abend“ Donnerstag, 18.00-20.30 Uhr
Vorgespräche finden jetzt statt!

21. März – 16. Mai 2022
„MBCT-Gruppe am Nachmittag“ Montag, 15.00-17.30 Uhr

 

Die Kurse finden in Präsenz statt. Bitte mit 3-G-Nachweis!
(Falls es nötig sein sollte, kann – im Fall von erneuten COVID-19-Verschärfungen – dieser Kurs auf Online-Kurs umgestellt werden.)


MBCT – Mindfulness Based Cognitive Therapy
ist ein achtsamkeitsbasiertes Kognitive Therapie-Programm, das von den Verhaltenstherapeuten Mark Williams, John Teasdale und Zindel Segal entwickelt wurde – um das Rückfallrisiko bei depressiven Erkrankungen zu reduzieren.
Es kombiniert Elemente der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR-Programm Mindfulness Based Stress Reduction von Jon Kabat-Zinn) mit Interventionen der Kognitiven Verhaltenstherapie.

Wenn du unter depressiven Stimmungsschwankungen, Ängsten, wiederkehrenden negativen Gedanken oder starker Grübelneigung leidest sowie zu chronischer Unzufriedenheit neigst, kann Achtsamkeit eine Möglichkeit sein, sich mit eigener Kraft aus diesem Leid zu befreien.

MBCT-Kurs Achtsamkeitstraining bei Depression – Die Wirkung

Wie läuft ein MBCT-Kurs ab?

Für wen ist ein MBCT-Kurs sinnvoll?


Inhalt:

Inhalt dieses Kurses ist das original MBCT-Programm von Mark Williams, John Teasdale und Zindel Segal – ein intensives, achtwöchiges Trainingsprogramm mit Gruppensitzungen von je 2,5 Std. pro Woche und einem Achtsamkeitstag in Stille. Es verbindet die Kernübungen des MBSR-Programms mit Theorien aus der Kognitiven Verhaltenstherapie.

Verschiedene formale Meditationspraktiken bilden den Kern des Übungsprogrammes: Bodyscan (Übung zur Körperwahrnehmung), Sitzmeditation zur Wahrnehmung von Atmung, Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken, Gehmeditation sowie sanfte Yoga-Übungen.

Im Kurs wird vermittelt

  • wie Achtsamkeit helfen kann, auf eine gesündere Weise mit negativen Stimmungen, Gefühlen und Gedanken umzugehen,
  • was man über Depressionen und das hohe Rückfallrisiko wissen sollte,
  • konkrete Übungen und Theorien aus der Kognitiven Verhaltenstherapie, die helfen, rascher aus negativen Gedankenschleifen herauszukommen,
  • Impulse und Übungen zur Kultivierung der Achtsamkeit im täglichen Leben.

Der Erfolg des MBCT-Programmes beruht wesentlich darauf, dass die Teilnehmenden regelmäßig zuhause üben – ca. 45 min täglich. Um von den unterrichteten Übungen zu profitieren und Achtsamkeit ins Leben integrieren zu können, ist daher die aktive Mitarbeit und etwas Geduld förderlich.


MBCT Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie im Einzelsetting:
MBCT Einzelsitzungen und klinisch-psychologische Unterstützung bei Depression und Angst. Gerne stehen wir für nähere Infos zur Verfügung.

Kursleitung: Mag. Sabine Barta
Termine:

„MBCT-Gruppe am Abend“ Donnerstag, 18.00-20.30 Uhr
20./27. Jan., 3./10./17./24. Feb., 3./10. März 2022 plus Sonntag, 6. März 2022 ganztags (9.00-15.30 Uhr)
Anmeldeschluss: 10. Januar 2022
„MBCT-Gruppe am Nachmittag“ Montag, 15.00-17.30 Uhr
21./28. März, 4./11./25. April, 2./9./16. Mai 2022 plus Samstag, 7. Mai 2022 ganztags (9.00-15.30 Uhr)
Anmeldeschluss: 11. März 2022

Beitrag

MBCT Kurs: € 495,-
dzt. Unterricht in der Kleingruppe mit limitierter Teilnehmerzahl (max. 8 TN)
Im Preis enthalten sind:
•    der 8-Wochen-Kurs
•    der Achtsamkeitstag (9.00-15.30 Uhr)
•    ein persönliches Vorgespräch
•    ausführliches Kurshandbuch
•    3 Übungs-CDs (oder mp3-Dateien)
•    ein Nachgespräch

Im Anschluss an den Kurs kommt die Gruppe noch zu 1 bis mehreren MBCT-Nachtreffen zusammen, um die weitere Entwicklung zu verfolgen.
Alle Nachtreffen können auch zusätzlich von meinen ehemaligen MBCT-Teilnehmer*innen besucht werden. Preis pro Sitzung: € 35,- 

Kursort: DAO-Zentrum, 1090 Wien
Info & Anmeldung: Tel.: +43/676/416 99 32,  Anmeldung

Stimmen von Teilnehmer*innen:

„Zugegeben, als komplette Meditationsanfängerin konnte ich mit Übungen wie Bodyscan und Sitzmeditation zu Beginn recht wenig anfangen, war rasch gelangweilt und fand es schwierig meine Aufmerksamkeit zu lenken. Der Satz „Es ist jetzt nichts zu tun …“ entpuppte sich bereits bei den ersten Übungen als meine Lieblingsstelle, bis zu der ich zumindest immer versuchte durchzuhalten.
Die sehr schön gestalteten Kursräumlichkeiten und die perfekten Kursunterlagen samt professioneller Vermittlung des Kursinhaltes trugen rasch dazu bei, dass ich mich schließlich jede Woche auf die Kurseinheiten ebenso freute wie auf die selbst ins Leben gerufenen unterhaltsamen „After MBCT-Treffen“ mit einigen „Leidgenossen“.
Bereits wenige Wochen nach Kursende, als ich völlig unerwartet in eine physisch wie psychisch sehr herausfordernde Situation geriet, wurde mein erlerntes MBCT-Wissen auf die Probe gestellt. Zu meiner großen Verwunderung erinnerte ich mich rasch an die erlernten Tools und konnte diese erfolgreich anwenden. Somit wurden meine Erwartungen und Ansprüche an den Kurs trotz anfänglicher Skepsis mehr als erfüllt und ich bedanke mich herzlich für acht lehrreiche Wochen!“
Karin, 45 J.

„Liebe Sabine!  Der MBCT Kurs hat mir persönlich sehr viel gebracht. Ich habe gelernt, meine Gefühle und meine Gedanken mit einem gewissen Abstand zu betrachten. Bisher haben sie mich meistens überwältigt und ich war ihnen ausgeliefert. Mit den verschiedenen Übungen habe ich Instrumente gewonnen, mit denen ich jederzeit achtsam auf meine Körperempfindungen eingehen kann, falls sehr negative Gedanken und Gefühle auftauchen.
Mir persönlich bringt die Sitzmeditation und der Atemraum am meisten – mittlerweile sind die Übungen schon ein Bedürfnis für mich und fehlen mir, falls ich sie einmal einen Tag nicht mache.
Zusammenfassend kann ich behaupten, mit Absolvierung des Kurses viel ruhiger, gelassener und zufriedener geworden zu sein. Ich sehe meiner Zukunft jetzt sehr positiv entgegen und bin wirklich froh und dankbar, dass du uns so toll durch diesen Kurs geführt hast.“
Gerald, 50 J.

„Der Kurs war super organisiert und die Inhalte sehr professionell vermittelt. Wir lernten und übten in der Kleingruppe (…) viel über Achtsamkeit, Meditation und unsere Psyche. Die Übungen verhelfen mir zu einer klareren Wahrnehmung meiner Selbst und geben mir die Möglichkeit anders als mit alten Automatismen zu reagieren. Der 8 wöchige Kurs und das tägliche Üben sind zwar aufwändig, aber der Aufwand hat sich jedenfalls gelohnt.“
Margret, Google-Feedback, 2021

„Ich dachte nicht, dass Meditation etwas ist, das zu meinem Temperament passt. Im MBCT-Kurs änderte ich diese Meinung. Still sitzen und einfach nur wahrnehmen was gerade ist, lässt mich zur Ruhe kommen. Während des MBCT-Kurses und vor allem im „Heimtraining“ beobachtete ich, dass das ewige Hinterfragen, Analysieren, Interpretieren, Bewerten von Gegebenheiten meist nur meine eingelernten Reaktionsmuster befördert, mit denen ich nicht immer gut gefahren bin.
Ich gehe nicht davon aus, dass durch den MBCT-Kurs meine Stimmungsschwankungen völlig verschwinden. Aber ich spüre jetzt früher, wenn die Gefühle und Gedanken sich zu verändern beginnen. Mit der Meditation habe ich nun ein Tool, mit dem ich die Grübelschleifen unterbrechen kann. Das gibt mir das Gefühl, meinen Gefühlen nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein.“
Christine, 64 J.

„Liebe Sabine! Herzlichen Dank für deine professionelle Hilfe und liebevolle Unterstützung beim MBCT-Kurs 🙂  Alles Liebe, Irene“
Irene, 48 J.

„Ich habe am 8-wöchigen MBCT Kurs bei Mag Sabine Barta teilgenommen und habe es als sehr bereichernd empfunden. Das Trainieren der Achtsamkeit, mehr Frieden mit sich selbst finden und versuchen achtsamer im Alltag zu sein hat mir sehr geholfen, nach einer schwierigen Zeit wieder mehr in seelische Balance zu kommen. Der Achtsamkeitstag war auch eine interessante Erfahrung! Kann ich nur weiter empfehlen!“
Veronika, 28 J.

„Achtsamkeit gibt mir eine Reihe von Werkzeugen an die Hand, die es mir ermöglichen, langfristig stabil zu bleiben. Statt dauerhaft auf Antidepressiva angewiesen zu sein, versetzt mich Achtsamkeit in die Lage, meine eigene Zukunft zu kontrollieren, zu erkennen wenn ich in einer riskanten Situation bin und Veränderungen vorzunehmen, sodass es mir weiterhin gut geht.“ (Nigel R., Teilnehmer einer MBCT-Studie v. Willem Kuyken, 2015)  


Bild: Ashim d. Silva/Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.