Suche
  • +43 676 416 99 32 | office(at)dao-zentrum.at
Suche Menü

Meditation am Freitag

Meditation am Freitag - Stressbewältigung, Resilienz, Roter Sonnenuntergang am Meer

Meditation am Freitag – Übungen zur Stressbewältigung und Resilienzstärkung, 17.00-19.00 Uhr
mit Mag. Sabine Barta

Der offene Abend „Meditation am Freitag – Übungen zur Stressbewältigung und Resilienzstärkung“ ist für Neueinsteiger*innen genauso geeignet wie für Absolventen eines MBSR 8-Wochen-Kurses , MBCT-Kurses oder Jahrestraining Achtsamkeit-Kurses sowie für Teilnehmer*innen eines Qigong-Kurses.


Was dich bei der „Meditation am Freitag“ erwartet:

Wir praktizieren Meditations- und Achtsamkeitsübungen im Sitzen, Liegen (und Gehen) sowie Meditationsübungen aus buddhistischer und daoistischer Tradition. Dazu kommen teilweise kurze Übungen aus „Meditation in Bewegung“ (z.B. aus Qigong).
Zur aktuellen Krisenbewältigung unterrichte ich auch spezielle Achtsamkeitsübungen zur Stärkung von Resilienz und inneren Ressourcen.

Was die „Meditation am Freitag“ dir bringt:

  • Gestalte deinen Wochenausklang bewusst.
  • Nimm dir eine kleine Pause und setze einen klaren Übergang zwischen Arbeit und Freizeit.
  • Erlerne Übungen zur Stärkung der Resilienz.
  • Erfahre eine neue Möglichkeit zur Bewältigung von Stress und Belastungen.
  • Entspanne dich und nimm dir einfach zwei Stunden Zeit für dich.
  • Erfreue dich am gemeinsamen Üben in der Gruppe.

Warum die „Meditation am Freitag“ gut für dich sein könnte:

In angenehmer Atmosphäre im kleinen Rahmen hast du hier die Möglichkeit, deine Meditationspraxis zu vertiefen, in der Gruppe gemeinsam zu üben, dich mit anderen Teilnehmer*innen auszutauschen sowie Fragen zur eigenen Übungspraxis zu klären.

Ich freue mich auf dich!

Kursleitung: Mag. Sabine Barta
Termine: jeweils Freitag, 17.00-19.00 Uhr
12. Februar 2021
5. März 2021
9. April 2021
21. Mai 2021
11. Juni 2021
Beitrag: € 25,- /Termin
Kursort: DAO-Zentrum, 1090 Wien
Info & Anmeldung: Tel.: +43/676/416 99 32
Anmeldung

„Achtsamkeit bedeutet auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein: bewusst im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu urteilen. Diese Art der Aufmerksamkeit steigert das Gewahrsein und fördert die Klarheit, sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren. Sie macht uns die Tatsache bewusst, dass unser Leben aus einer Folge von Augenblicken besteht.
Wenn wir in vielen dieser Augenblicke nicht völlig gegenwärtig sind, so übersehen wir nicht nur das, was in unserem Leben am wertvollsten ist, sondern wir erkennen auch nicht den Reichtum und die Tiefe unserer Möglichkeiten zu wachsen und uns zu verändern.
Achtsamkeit ist eine einfache und zugleich hochwirksame Methode, uns wieder in den Fluss des Lebens zu integrieren, uns wieder mit unserer Weisheit und Vitalität in Berührung zu bringen.“
(Jon Kabat-Zinn, Begründer des MBSR-Achtsamkeitsprogrammes)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.