Suche
  • +43 676 416 99 32 | office(at)dao-zentrum.at
Suche Menü

Gesundheitsschützendes Qigong – Daoyin Yangsheng Gong

Sabine Barta bei Qigong Übung im Klostergarten

26. September – 5. Dezember 2019

Qigong ist der Umgang und die Arbeit mit der Lebensenergie „Qi“. Es verbindet Atemübungen und Bewegungen mit Meditation und dient der Gesunderhaltung des Körpers sowie der Förderung der spirituellen Entwicklung. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt Qigong eine große Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten. Hier besteht der wesentliche Kern in der bewussten Verbindung von Körper und Geist durch die Arbeit mit Qi.

In diesem Kurssemester unterrichte ich die Qigong-Übungen des Daoyin Baojian Gong zur allgemeinen Gesundheitspflege aus dem Methodenzyklus des DAOYIN YANGSHENG GONG (= Gesundheitsschützendes Qigong) von Prof. Zhang Guangde.

Auf Basis eines überlieferten Systems zur Heilung chronischer Krankheiten und seiner langjährigen Forschungen auf dem Gebiet der TCM entwickelte Prof. Zhang 1974 dieses Qigong-System. Das Gesundheitsschützende Qigong stimuliert und unterstützt den Fluss des Qi in den 12 Hauptmeridianen.

Ergänzend widmen wir uns dem Stillen Qigong (Meditation) sowie unterschiedlichen Übungen zur Verbesserung der Atmung und Zentrierung.
Die Übungen sind für Neueinsteiger*innen als auch für bereits Praktizierende geeignet.

Kursleitung: Mag. Sabine Barta
Termin: Donnerstag, 18.45-20.00 Uhr
26. Sept., 3./10./24./31. Okt., 7./21./28. Nov., 5. Dez. 2019
Beitrag: € 155,-
inkl. Skriptum/Übungsunterlagen
Schnupperstunde: € 17,-
Kursort: DAO-Zentrum, 1090 Wien
Info & Anmeldung: Tel.: +43/676/416 99 32
Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.